Skip to main content

Richtig Epilieren – Tipps für schmerzloses Epilieren

Im Vergleich zur Rasur bietet eine Epilation viele Vorteile: Die Haut ist anschließend viel glatter, denn es sind keine Stoppeln mehr vorhanden. Zudem hält dieses Ergebnis auch länger an, als beim Rasieren. Der folgende Beitrag gibt nützliche Tipps fürs Epilieren, um das beste Ergebnis zu erzielen

Schmerzarm und richtig epilieren, was muss beachtet werden?

Das Epilieren ist eine sehr effektive Möglichkeit, um lästige Haare sanft und vor allem lang anhaltend zu entfernen, da die Härchen direkt an der Wurzel gepackt werden. Die Haut wird hierbei gewissermaßen gereizt, wobei die Reaktion sehr unterschiedlich ausfallen kann. Der folgende Bericht gibt sinnvolle Tipps fürs Epilieren, damit die Haut optimal vorbereitet wird, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Das Schmerzempfinden ist bei jedem Menschen zwar verschieden, doch vollständig können die Schmerzen nicht ausgeschlossen werden. Es gibt dennoch einige gute Tipps fürs Richtig Epilieren, wie der Schmerz erheblich verringert werden kann. Von Vorteil ist es, wenn die Haut leicht aufgeweicht wird. Daher gehört ein Entspannungsbad zu den besten Tipps fürs Epilieren, da die Haut und Haare weicher werden und sich zudem die Poren öffnen. Dadurch können die Körperhaare anschließend weitaus einfacher gelöst werden. Auch eine regelmäßige Epilation kann dazu beitragen, dass der Schmerz immer geringer wird, da die Haare dünner und kürzer sind. Mittlerweile gibt es auch verschiedene Cremes mit speziellen Wirkstoffen, wodurch die entsprechende Hautpartie leicht betäubt wird. Allerdings hält die betäubende Wirkung nur kurz an. Daher sollte mit der Epilation zügig begonnen werden.

Allgemeine Tipps fürs Epilieren

* Wer erstmalig einen Epilierer verwendet und über eine ziemlich lange oder dichte Behaarung verfügt, kann zunächst einen Haartrimmer nutzen, um die Haare auf ungefähr 3 Millimeter zu stutzen, damit sie anschließend perfekt zum Richtig Epilieren sind. Einige Epilierer enthalten sogar einen Trimmeraufsatz.

* Die Haut kann vor dem Richtig Epilieren gepeelt werden, um sie optimal auf die Entfernung der Haare vorzubereiten. Dadurch werden abgestorbene Hautzellen entfernt und die Haare gelangen einfacher an die Oberfläche der Haut, wodurch sie besser epiliert werden können.

* Warmes Wasser entspannt die Haut, öffnet die Poren, richtet die feinen Haare auf, wodurch sie besser erfasst werden können. Die Haut wird allgemein unempfindlicher. Daher ist das Epilieren unter der Dusche oder in der Badewanne insbesondere für Anfänger deutlich angenehmer. In diesem Fall muss ein kabelloser und wasserdichter Epilierer gewählt werden, der ebenso für eine Nassanwendung geeignet ist.

Richtig Epilieren

Folgende Tipps fürs Epilieren sind zu berücksichtigen: Der Epilierer wird stets senkrecht zur Hautoberfläche gehalten und geführt, da die Haare nur dann optimal erfasst und gezupft werden können. Es sollte so langsam wie möglich epiliert werden, denn die meisten Haare werden sonst nur abgerissen. In diesem Fall muss die gleiche Stelle wiederholt bearbeitet werden. Sind die Schmerzen unangenehm, kann zum anderen Bein gewechselt und dort weiter epiliert werden. Eine kurze Pause ist ebenso möglich. Auch wichtig ist es, immer gegen die Wuchsrichtung zu epilieren. Im Normalfall ist dies von unten nach oben. Mit der freien Hand kann die Haut zum Richtig Epilieren straff gehalten und mit der anderen Hand der Epilierer langsam nachgezogen werden. Dadurch werden mehr Haare erfasst und die Prozedur ist schmerzarmer.

Tipps fürs Epilieren hinsichtlich der anschließenden Hautpflege

Die Haut ist auch nach dem Richtig Epilieren etwas gereizt. Wer diese nach der Epilation pflegen möchte, sollte ihr daher im Anschluss eine Feuchtigkeitscreme gönnen, in der beispielsweise ein beruhigender Kamilleextrakt oder Aloe Vera enthalten ist. Auch Pflegemittel, die über eine kühlende Wirkung verfügen sind optimal, denn diese haben einen schmerzlindernden Effekt. Auch eine Bürste aus unserem Gesichtsreinigungsbürste Test bietet Ihnen viele Vorteile.

Fazit

Wer diese Tipps fürs Epilieren beherzigt, darf sich über eine effektive Entfernung der Haare freuen, die etwa drei bis sechs Wochen anhält. Bei einer Rasur hingegen sind die ersten Stoppeln bereits nach einigen Tagen wieder sichtbar.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *